Das „Jahresereignis“

Neben den Festen und Ereignissen im Jahresverlauf gibt es jeweils eine weitere wichtige Großveranstaltung im Schuljahr, unser „Jahresereignis“. Anstelle eines jährlichen Schulfestes haben wir uns an der Bodelschwingh-Schule dazu entschieden, jedes Jahr eine von insgesamt vier unterschiedlichen Veranstaltungen durchzuführen, die sich im Vier-Jahres-Rhythmus abwechseln. So hat jedes Kind die Möglichkeit, jede der Veranstaltungen einmal zu erleben. Alle vier Veranstaltungen werden in besonderem Maße von der Schulpflegschaft und den Eltern vorbereitet und teilweise vom Förderverein der Bodelschwingh-Schule großzügig unterstützt.

  • Die große Karnevalsfeier: Alle vier Jahre feiern nicht nur die Kinder, sondern auch Kollegium und Eltern den Schulkarneval intensiv mit. Anders als sonst an Weiberfastnacht, wenn nur die Kindersitzung stattfindet, finden jetzt zusätzliche Sitzungen statt, bei denen die Eltern dabei sein können. Für alle kleinen Jecken, die gerade keinen Auftritt haben, werden in den dekorierten Klassenräumen verschiedene Spiel- & Spaßaktionen angeboten. Die große Karnevalsfeier steht immer unter einem Themenmotto (z.B. „Dschungel“). Dieses Motto beschäftigt vor allem das Kollegium, das mit einem eigenen Beitrag Teil der Sitzung wird und das immer versucht, sich etwas Nettes einfallen zu lassen. Abends rundet eine große Karnevals-Motto-Party mit Live Musik in der Schulaula das bodelschwinghsche jecke Treiben ab.
  • Der Zirkus Bodelini: Wenn der Zirkus Bodelini auf dem Schulhof der Bodelschwingh-Schule Einzug hält, am besten noch mit einem echten Zirkuszelt und einer Manege, dann setzt der reguläre Unterricht aus: Mit Unterstützung eines richtigen Zirkus‘ wird die Schule für eine Woche zur Zirkusschule. Unter der fachkundigen Anleitung der Artisten und Künstler studieren die Kinder in Kleingruppen Auftritte für die große Zirkusgala am Ende der Woche ein. Die Kinder jonglieren und balancieren, bewegen sich auf dem Seil, dem Trapez oder dem Trampolin, werden zu Clowns, Akrobaten, Zauberern, Dompteuren oder Schlangenbändigern und wachsen oft über sich hinaus, wenn es nach fünf Tagen heißt: „Manege frei für den Zirkus Bodelini!“
  • Unsere Bolympiade:  Anstelle von Bundesjugendspielen veranstalten wir alle vier Jahre ein besonderes Spiel- und Sportfest. Austragungsort für die „Bolympiade“ ist das nahe gelegene Hürther Stadion. Der erste Höhepunkt ist der Einzug des Kollegiums und der Kinder. Anschließend werden an verschiedenen Sport- und Spielstationen, die von Eltern betreut werden, Aktivitäten angeboten, die die Kinder mit einer Teilnehmerkarte durchlaufen. Beendete Übungen werden auf der Karte vermerkt. Höchstleistungen werden nicht erwartet – Teilnehmen heißt die Devise! Ein großes, gemeinsames Buffet trägt zur Geselligkeit bei, und ein Sponsorenlauf zu Gunsten einer caritativen Einrichtung und der Auszug der Athleten aus dem Stadion nach Erhalt der Teilnehmer-Medaille runden das Programm ab.
  • Unser Wald- und Wiesenfest: Ein Wander- und Aktionstag auf dem Gelände rund um die Maiglerwiese in Brühl ist das letzte der vier Jahresereignisse. Alle Klassen ziehen von der Wiese aus mit Eltern und Geschwistern sternförmig los und gestalten eine Ralley oder eine Schnitzeljagd, um sich am Ende der Wanderschaft wieder gemeinsam am Ausgangsort zu treffen. Dort wird in geselliger Runde gepicknickt, gegrillt und gespielt.