Feste und Ereignisse im Jahreslauf

An der Bodelschwingh-Schule feiern wir gern, und auch besondere Ereignisse während der Unterrichtszeit sorgen dafür, dass es im Schulalltag jährlich wiederkehrende Höhepunkte gibt. Gerade die großen, aber auch die kleinen Feste und Aktionen machen den Schulalltag aus. Sie fördern die Freude am Lernen und den Zusammenhalt der Gemeinschaft. Zu unseren regelmäßigen Festen und Aktionen, an denen die gesamte Schule gemeinsam teilnimmt, gehören:

  • Gesundes Frühstück, gesunde Ernährung: Wir achten täglich auf ein gesundes Frühstück der Kinder, doch jedes Jahr im Herbst spielt die gesunde Ernährung in allen Klassen der Schule eine besondere Rolle. Dann werden auch die Schulneulinge in die Ernährungspyramide und das gesunde Frühstück eingeführt, und in allen Klassen wird das, was die Kinder täglich als Frühstück mitbringen, zum zentralen Arbeits- und Gesprächsanlass. Alle Kinder führen zwei Wochen lang einen Punkteplan, in dem vermerkt wird, ob das mitgebrachte Frühstück gesund ist. Von nun an spielt die gesunde Ernährung immer wieder eine Rolle beim täglichen Klassenfrühstück, und die Kinder achten selbst darauf, wer was dabei hat.
  • Sankt Martinsumzug: Wenn Ende Oktober alle Klassen im Bastelrausch sind, dann liegt das am nahenden St. Martinstag. In allen Klassen wird letzte Hand an die selbst gebastelten Laternen gelegt. Am Freitagnachmittag vor dem Martinstag treffen sich alle Kinder und Eltern traditionell zur St. Martinsfeier. Sie beginnt mit dem Laternenumzug, bei dem alle Kinder klassenweise mit ihren Laternen singend durch die Straßen um die Schule herum ziehen, bis sie wieder auf dem Schulhof angekommen sind. Hier brennt dann das spektakuläre Martinsfeuer. Eltern und Geschwister säumen während des Umzugs den Wegesrand und können die Laternen bewundern. Nach Ende des Umzugs treffen sich die Kinder in ihren Klassen zum gemeinsamen Weckmannessen und Kinderpunschtrinken, hören eine Geschichte und lassen die Feier damit ausklingen. Die Eltern können sich derweil in der Aula bei Glühwein und Schmalzbroten aufwärmen, die von der Schulpflegschaft organisiert werden.
  • Adventbastelnachmittag: Jedes Jahr am letzten Freitag im November organisieren Eltern und Lehrkräfte einen Adventbastelnachmittag. Hierzu wird die Schule weihnachtlich geschmückt, es gibt Kakao, Tee, Plätzchen und andere Adventsknabbereien. In dieser stimmungsvollen Atmosphäre können alle Kinder von Klasse zu Klasse wandern und die dort von Eltern angebotenen Bastelangebote wahrnehmen. Das Bastelmaterial wird vom Förderverein bezahlt. Das Adventsbasteln ist in jedem Jahr für Eltern und Kinder ein willkommener Anlass, erste Weihnachtsgeschenke oder -dekorationen mit nach Hause zu nehmen.
  • Kinder-Karnevalssitzung:Jedes Jahr vor Karneval bereitet jede Klasse einen Beitrag zu unserer Kindersitzung in Form eines Liedes, Tanzes, Sketches etc. vor. Auch der „Elferrat“ und die Moderation der Sitzung werden von den Kindern gestellt. An Weiberfastnacht trifft sich dann die gesamte Schulgemeinde in der Turnhalle zum Auftakt der 5. Jahreszeit – „Bodelschwingh- Schule – Alaaf!“
  • ADAC-Radturnier; Radfahrprüfung Klasse 4:  Jedes Jahr im April führen wir das ADAC-Radturnier (Sicherheitstraining) in der Eingangsstufe durch. Alle Kinder können hier nach zwei Wochen Training zeigen, wie geschickt und sicher sie den Fahrrad-Parcours auf dem Schulhof meistern. Alle Viertklässler durchlaufen zudem nach 2 Trainingswochen die Radfahrprüfung am Ende des Schuljahres.
  • Schul-Lesewoche: „Lesen heißt auf Wolken liegen …“ – Jedes Jahr findet in einer der Schulwochen vor den Sommerferien unsere Schul-Lesewoche statt. Hierzu werden entweder die Klassenverbände aufgelöst und die Kinder arbeiten in Lerngruppen, die nach Lesekompetenz-Stufen zusammengesetzt sind, oder die ganze Klassengemeinschaft widmet sich ohne „Unterbrechung“ durch Fachunterricht der Projektarbeit zu einem Buch. Die Ruhe, sich einmal im Jahr voll und ganz auf ein Buch einzulassen, ausreichend Zeit für ruhige Lesestunden zu haben und sich mit einer Geschichte kreativ und gestalterisch auseinander zu setzen, fördert im höchsten Maße die Lesefreude und Lesemotivation. Autorenlesungen, die der Förderverein bezahlt, runden die Projektwoche ab und geben den Kindern Einblick in den Beruf des Schriftstellers. Zum Abschluss präsentieren die einzelnen Gruppen Teile ihrer Arbeit in der Aula, um den anderen Kindern ihr Buch vorzustellen und zum Lesen zu verlocken.
  • Klassenfahrt in Stufe 3/4:  Alle zwei Jahre brechen die Klassen der Stufe 3/4 zu einer dreitägigen Klassenfahrt auf. In den letzten Jahren war das Jugendgästehaus in Finkenberg/Blankenheim das beliebteste Ziel: Hier erleben die Kinder nicht nur ein sehr intensives gemeinschaftliches Miteinander, sondern absolvieren auch ein Wildnistraining und sammeln vielfältige Erfahrungen beim Laubhüttenbau, Feuermachen, Bogenschießen und Schalenbrennen.
  • Lesenacht in Stufe 3/4:In dem Jahr, in dem keine Klassenfahrt stattfindet, können sich die Klassen der Stufe 3/4 zu einer Lesenacht treffen. Die Turnhalle oder die Räume der OGS werden am Abend zum Matratzenlager, und nach einem gemütlichen Abendessen beginnen die Leseabenteuer. Das Vorlesen einer Geschichte durch die Lehrerin oder ein Elternteil gehört ebenso dazu wie das eigene Lesen im selbst mitgebrachten Buch – bis die Augen zufallen!
  • „Kids Cup“ (Fußball): Ein großes Ereignis sportlicher Art sind die jährlichen Hürther Grundschulmeisterschaften im Fußball, die im nahe gelegenen Stadion ausgetragen werden. Mit drei Mannschaften, den „Mini-Kids“ (Jungen, v.a. Jg.2/3), den „Kids“ (Jungen, v.a. Jg. 3/4) und den „Girls“ (Mädchen aller Jg.) tritt die Bodelschwingh-Schule hier jeden Frühsommer gegen die Teams der anderen Grundschulen an. Dafür werden im Sichtungstraining fußballstarke Schülerinnen und Schüler ausgewählt, die für uns die Pokale holen sollen. Das haben unsere Kicker in den letzten Jahren meist gleich mehrfach geschafft – und geholfen haben fast alle Kinder der Schule, die nachmittags dem Wettkampf zusehen und unsere Mannschaften durch kräftiges Anfeuern unterstützen!
  • „Schwimm-Cup“: Ein weiteres sportliches Ereignis sind die jährlich stattfindenden Hürther Grundschulmeisterschaften im Schwimmen. Hierfür bilden begeisterte Schwimmerinnen und Schwimmer aus den Klassen 3 und 4 ein Team, das nach einigen Übungswochen im späten Herbst zeigen darf, was es kann: Welches Schulteam gewinnt einen der begehrten Schwimm-Pokale? Auch hier haben wir uns bisher erfolgreich geschlagen!
  • Känguru der Mathematik®: Jedes Jahr im März – genauer: am 3. Donnerstag im März- ist auch an der Bodelschwingh-Schule „Känguru-Tag“: An diesem Tag wird weltweit der „Känguru-Tag der Mathematik“ begangen, und Kinder in allen Erdteilen knobeln an den gleichen mathematischen Denkaufgaben. In Deutschland unterstützt die Humboldt-Universität Berlin dieses Programm, und auch bei uns sind alle interessierten, mathematikbegeisterten Kinder der Stufe 3/4 aufgerufen, ihre Fähigkeiten zum Denken und Rechnen unter Beweis zu stellen. Für alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer gibt es Mitmach-Preise, und natürlich winkt den Besten pro Jahrgang ein besonderer Preis!
  • Schulversammlungen: Anlassbezogen – etwa einmal im Monat – treffen sich alle Schülerinnen und Schüler der Schule mit allen Lehrkräften in der Aula. Die Schulversammlung bietet v.a. die Möglichkeit, klassenübergreifende Themen und Regeln zu besprechen oder auch Erfolge mit der gesamten Schulgemeinde zu feiern. So kann es z.B. sein, dass das Schülerparlament aufgrund einer aktuellen Situation zur Vollversammlung ruft, dass der Pokalgewinn bei einem der Sportturniere Grund zur Gratulation an das Team ist oder dass eine Musik- oder Theateraufführung alle Kinder zusammenkommen lässt.

In den einzelnen Klassen gehören ein bis zwei Klassenfeste pro Schuljahr und die gemeinsamen Ausflüge im Rahmen der Unterrichtsarbeit zu den Hauptereignissen. Für die Kinder ist zudem der eigene Geburtstag in der Klasse ein besonderer Höhepunkt. Hier wird jedes Kind durch ein spezielles Geburtstagsritual einmal im Jahr in den Mittelpunkt gestellt, beglückwünscht und „befeiert“. Darüber hinaus ergeben sich zwischendurch immer wieder Anlässe, zu denen die einzelnen Klassen einen Tag zu einem besonderen Tag werden lassen. Das kann ein gemeinsames Ferienanfangs-Frühstück sein, ein Theaterbesuch, ein Schlittenfahrtag, ein Backtag im Advent oder der Abschluss einer Themenreihe (z.B. ein „Haustiertag“).