Infoabend zur Leistungserziehung

Am 8. April 2014 fand ein Informationsabend zur Leistungserziehung und – bewertung statt, an dem sich die Eltern der Schule über das Leistungskonzept der Bodelschwingh-Schule informieren konnten. Jeder, der Interesse hatte, den pädagogischen Hintergrund der Leistungsbewertung sowie die Rolle der Noten dabei zu reflektieren, war herzlich eingeladen.
Anstoß zur Veranstaltung gab der Beschluss der Schulkonferenz im Herbst 2013 über die Notenfreiheit am Ende von Klasse 2 und der ab dem Schuljahr 2015/16 angedachten Notenfreiheit auch für das 1. Halbjahr Klasse 3 (nicht Klasse 3.2 und Klasse 4).
Vor allen Dingen Eltern der Schuleingangsphase waren Teilnehmer des Abends. Nach einer Einführung darüber, was die Richtlinien NRW Grundschule sowie wissenschaftl. Studien zum Thema Leistungsbewertung sagen, wurde die Rolle der Noten seitens der Schulleitung kritisch reflektiert. Sodann wurde ein überarbeitetes Leistungskonzept der Schule vorgestellt, welches Eltern Transparenz über den Leistungsstand ihrer Kinder bietet, bei dem aber zunehmend auf Noten verzichtet werden kann.
Der Abend endete mit einer Gesprächsrunde, in der Eltern ihren Fragen und Sorgen zu einer Leistungsbewertung ohne Noten Gehör verschaffen konnten.
Für Interessierte finden sich Auszüge aus dem überarbeiteten Leistungskonzept unter dem Bereich „Service – Downloads“.