Patenpflanzen 🌿

Die Patenpflanzen
An unserer Schule gibt es eine Garten-AG, die von Fr. Adamy (Schulleiterin) geleitet wird. Die Schulgarten-AG kümmert sich um die Pflanzen des Schulhofs und Schulgartens. Da die Patenpflanzen in Vergessenheit geraten sind, hat die Schulgarten-AG an sie erinnert.
Die Patenpflanzen sind dazu da, dass wir Kinder lernen wie man mit Pflanzen umgeht und wie man sie bestimmt.
Klassen-Patenpflanzen
🐧 Pinguin: Quitte
😎 Maulwurf: Forsythie
🐲 Drachen: Waldhasel
🐢 Schildkröten: Apfelbaum
🦔 Igel: Holunder
🐘 Elefanten: Johannisbeere
🐯 Tiger: Yasmine
🦒 Giraffen: Sommerflieder
🐬 Delfine: Weigelie
🐻‍❄️ Eisbären: Kornelkirsche
🐝 Bienen: Kupferfelsenbirne
🐰 Kaninchen: Bluthasel
Von Lotte und Lina

Schlittschuhlaufen ⛸

SCHLITTSCHUHLAUFEN 2022
Am 2. März waren die 3/4er Schlittschuhlaufen und am 4. März waren die 1/2er Schlittschuhlaufen. Das war super COOL!!! Wir hatten dabei sehr viel Spaß!! Wir konnten mit Spaß übers Eis schlittern. Das hat uns sehr viel Kraft gekostet. Trotzdem war es richtig toll. Direkt morgens sind wir mit den Reisebussen in die Eishalle in Troisdorf gefahren. Da haben wir uns die Schlittschuhe ausgeliehen und konnten dann den ganzen Vormittag aufs Eis. Wir hatten fast die ganze Eisfläche für unsere Schule. Die angefallenen Kosten wurden teilweise noch vom letzten Sponsorenlauf bezahlt z.b. die Reisebusse.
Von Hania und Emily

Karneval 2022

Karneval 2022

An Weiberfastnacht haben wir an unserer Schule Karneval gefeiert. Die Klassen haben unterschiedlich gespielt und gefeiert. Leider konnten wir Corona bedingt nicht in die Aula und wie sonst eine große Sitzung machen. Außerdem mussten wir immer noch Maske tragen. Die Lehrer haben sich als Testzentrum verkleidet, weil es sie genervt hat, ständig Tests durchführen zu müssen. Sie haben sich wie ein Testzentrum gefühlt. Sie wollten der Politik damit sagen, dass es sie nervt, weil dadurch sehr viel Unterricht ausgefallen ist. In der großen Pause haben wir laut Musik gehört.

Von Emily und Hania

Rollstuhltraining 👩🏻‍🦽🧑🏼‍🦽

Rollstuhltraining  👩🏻‍🦽‍🧑🏼‍🦽

Im Februar fand dieses Jahr das Rollstuhltraining statt. Jedes Jahr kommen die Trainer eine Doppelstunde für jede Klasse. In der Aula standen Kinderrollstühle für die Klassen bereit. Diese waren aussortierte Rollstühle, die zuvor im Alltag benutzt worden sind. In diesen Rollstühlen machten die Kinder auf dem Schulhof und in der Aula Übungen. Zum Beispiel Slalomfahren, Schnellfahren oder Seilspringen mit dem Rollstuhl. Eine weitere Übung war, alleine eine Tür zu öffnen. Dieses Training ist wichtig, damit wir Kinder erfahren, wie es ist, im Rollstuhl zu sitzen. Rollstuhlfahren ist für uns Kinder, die nicht im Rollstuhl sitzen sehr anstrengend für die Arme und ein komisches Gefühl.

von Lotte und Lina

Theaterpädagogische Werkstatt 🎭

Das Theater

Im Februar 2022 besuchte uns das Präventionstheater. Sie spielten für die 3. und 4. Klässler 3 mal 45 Minuten in der Aula das Stück „Mein Körper gehört mir“. Das Stück weist auf sexuellen Missbrauch hin und klärt auf, wie die Kinder in solchen Situationen reagieren können. Für die 1. und 2. Klasse kamen sie eine Doppelstunde vorbei. Das Stück für die Stufe 1/2 hieß „Die große Nein-Tonne“. Hierbei ging es darum, das Selbstbewusstsein zu stärken, zum Beispiel, wie man schlechte Gefühle (Nein-Gefühle) „wegwirft“. Ausgedacht hat sich die Stücke die Theaterpädagogische Werkstatt Osnabrück. Unsere beiden Theaterpädagogen hießen Ben und Martine. Sie sind Eltern von zwei Kindern aus unserer Schule.

von Hania und Emily

Überraschung für die Bienen 🐝

Eine wunderschöne Überraschung 🐝

Heute Mittwoch am 15.12.2021 waren zwei Leute von der Kreissparkasse bei uns der Bienenklasse zu Besuch. Wie es zu dieser Überraschung gekommen ist: Wir haben dreieinhalb Wochen lang Blütenblätter gesammelt. Was sind Blütenblätter? Wenn wir uns an einem gesamten Tag gut benehmen bekommen wir ein Blütenblatt an unsere Blume gemalt. Als wir dreieinhalb Wochen lang Blütenblätter gesammelt haben und drei Blumen mit jeweils fünf Blättern und eine Blume mit drei Blättern hatten kam endlich die Überraschung. Zwei Leute der Kreissparkasse sind mit einem großen Paket in unsere Klasse gekommen. Die Klassensprecher durften dann den Karton aufmachen. Alle waren sehr aufgeregt. Dann war der große Moment da. In dem Paket war eine riesen Kuscheltierbiene drin. Die Biene war wirklich sehr groß, wir haben ausgemessen, das die Biene ungefähr 1 Meter groß ist. Die Biene heißt Lina. Nun durften die Vertreter der Klassensprecher auspacken. In dem Paket waren auch noch kleine Kuscheltierbienen für jedes Kind aus der Klasse. Linas kleine Geschwister. Alle haben sich riesig über diese wunderschöne Überraschung gefreut. Die Bienen möchten sich ganz herzlich bei der Kreissparkasse bedanken.

Von  Johanna und Lara

Kinderoper zu Gast

Nach den vielen Entbehrungen der letzten 2 Jahre, konnten seit den Sommerferien endlich wieder einige Schulveranstaltungen und Ausflüge stattfinden. Unsere Dritt-und Viertklässler durften jetzt im Dezember noch ein musikalisches Highlight erleben. Die Kinderoper Papageno aus Wien war mit einem Bariton und einer Sopranistin zu Gast, die gemeinsam mit den Kindern die Zauberflöte von Mozart „auf die Bühne“ gebracht haben.
In zwei Veranstaltungen wurde gesungen, geschauspielert und ein paar Kinder hatten eine eigene Sprechrolle, deren Text sie zuvor fleißig auswendig gelernt hatten.

Heraus kam ein sehr gelungenes gemeinsames kulturelles Erlebnis. Die Kinder und wir Lehrer waren gleichermaßen begeistert und beeindruckt. Es hat großen Spaß gemacht. Vielen, vielen Dank liebe Kinderoper! ❤️

Spendenaktion

Nachdem Ende letzten Schuljahres klar wurde, dass die Bodelschwingh-Kids durch ihre Höchstleistungen beim Sponsorenlauf, von der Elternschaft und vielen Unterstützern, mehr als 30.000 Euro zusammengetragen hatten, konnten nun endlich die Wünsche für Spielgeräte in Angriff genommen und konkrete Beträge ihrem zuvor erdachten Zweck zugeführt werden. Eigentlich sollte ein Teil des Geldes dem Förderverein zukommen, ein fest installierter Basketballkorb für den Schulhof angeschafft und ein weiterer Teil den Klinikclowns in Köln gespendet werden. Eigentlich …
… Denn dann war da plötzlich diese immense Summe und kurze Zeit später das große Leid vieler Menschen, Familien und vor allem auch vieler Kinder, die nach der Flutkatastrophe vor dem Nichts standen. Das hat auch die Kinder unserer Schule sehr bewegt. Kurzerhand wurde in den Klassen abgestimmt und das Schülerparlament damit beauftragt, einen Teil des Geldes, der eigentlich für die eigenen Spielgeräte gedacht war, an die Donatusschule in Erftstadt, welche durch die starken Überschwemmungen arg getroffen war, zu spenden.

Nun war es endlich soweit und die Spenden an die Klinikclowns und die Donatusschule wurden vom Schülerparlament überreicht. 👏🏻😊 Auch die örtliche Presse hat berichtet und die Klinikclowns haben den Bodelschwingh-Kids einen Dankesbrief geschrieben: